Auf unserem Hof

HERZLICH WILLKOMMEN

Über uns

Ei Gude & herzlich willkommen auf unserem Hof!
Wir sind Familie Brede, sind Landwirte in der 9. Generation und führen unseren Hof in Knüllwald-Niederbeisheim.  Mit insgesamt 150 ha Ackerbau, 52.000 m² Grünauslauffläche und 10.500 Legehennen gibt es bei uns alle Hände voll zu tun. Weil wir aber lieben, was wir tun, sind wir seit 1991 Biolandmitglieder und haben eine eigene Junghennenaufzucht.

Schon in der

9. Generation

Insgesamt

150 HA
Ackerbau

10.500

Legehennen

Insgesamt

52.000 m² Grün-
auslauffläche

52.000 m² Grün-
auslauf-fläche

Seit 1991

Biolandmitglied

Bioland-mitglied

Dass wir lieben, was wir tun, wollen wir mit dem Projekt „zwei-höfe-glück“, welches wir 2018 gemeinsam mit Bernhard Wenck ins Leben gerufen haben, auch den Kunden gegenüber deutlich machen. Wo zuvor nur Anonymität gegenüber den Kunden gegeben war und unsere Eier an externe Packstellen weitergegeben wurden, haben wir seit 2019 eine gemeinsame Packstelle. Diese ermöglicht es uns, unsere Eier direkt zu vertreiben und Gesicht zu zeigen. Dadurch können die Kunden nicht nur die Menschen, sondern auch die Tiere hinter den Produkten kennenlernen und einfacher mit uns in den Dialog treten.

Auf unserem Hof arbeiten zurzeit zwei Auszubildende zum Landwirten sowie ein festangestellter Mitarbeiter. Dazu kommen die unzähligen und unschätzbaren helfenden Hände aus der Familie, die von Beginn an dabei sind und mit anpacken, wo Arbeit zu tun ist.

KREISLAUFWIRTSCHAFT

KREISLAUF-WIRTSCHAFT

Wir wirtschaften auf unserem Hof nach den Prinzipien des Ökolandbaus und der Kreislaufwirtschaft. Hierbei sind die Tierhaltung und der Pflanzenbau eng miteinander verflochten.

Das Futter für unsere Tiere bauen wir selbst an. Um einen möglichst fruchtbaren Boden zu erhalten, der den Pflanzen als ideale Nahrungsquelle dient, wird der Dung der Tiere (Mist und Gülle) auf die Felder ausgebracht. So entsteht der sogenannte Nährstoffkreislauf, in welchem sich die im Dünger, Boden und Futter enthaltenen Nährstoffe befinden.

Für einen harmonischen und ausgeglichenen Nährstoffkreislauf sorgen wir, indem wir darauf achten, dass wir mit unserem eigens angebauten Futter möglichst alle unsere Tiere ernähren können. Ebenso entscheidend ist die Menge der benötigten tierischen Dünger, die die Anzahl unserer gehaltenen Tiere auf unserem Hof bestimmen. Die Pflanzen können bei einem Überschuss an Nährstoffen nämlich nicht mehr die im Dünger enthaltenen Nährstoffe aufnehmen. Der Nährstoffkreislauf endet bzw. öffnet sich, sobald das Getreide geerntet wird.

Durch die Kreislaufwirtschaft tragen wir dazu bei, sowohl die Böden als auch das Klima zu schützen und das Wasser sauber zu halten.

BIO-ZERTIFIZIERUNG

BIO-ZERTIFI-ZIERUNG

Unser Hof ist nach den Standards des Bioanbauverbandes Bioland ausgezeichnet und steht somit für deren grundlegende Werte im Ökolandbau ein: Nein zu Gentechnik, Intensivhaltung, chemisch-synthetischen Stickstoff-Düngern und Pflanzenschutzmitteln. Wir sind Landwirte aus Leidenschaft und streben nach einem neuen Standard in der Hühnerhaltung. Darum wirtschaften wir nach den strengen Richtlinien von Bioland, die weit über den gesetzlichen Mindeststandard für Bio-Lebensmittel hinaus gehen.

 

UNSER SAATGUT

„Wie die Saat, so die Ernte.“ – Marcus Tullius Cicero

Und damit die Ernte gut wird, erzeugen wir auf unserem Hof als zertifizierter Vermehrungsbetrieb bestes Saatgut. Denn statt immer wieder nur zu ernten und neu anzubauen, sollte regelmäßig frisches Saat hinzugekauft werden, um reines Getreide zu erhalten. Und diesen Qualitätsunterschied merkt man – sowohl beim Mensch als auch beim Tier.

Unser Saatgut ist von allen Unkrautsamen gereinigt und enthält keine Sporen, Keime oder Pilze. Da der Gesundheitsstatus des Saatguts bester Qualität entspricht, können Sie es 2–3 Jahre lang selbst anbauen.

Unser Sortiment umfasst folgende Getreidesorten:

  • Ackerbohnen mit der Sorte „Bilbo“ aus eigener Zucht und Vermehrung.
  • Rotklee mit den Sorten „Milvus“ und „Kontikki“ aus eigener Vermehrung.
  • Wir streben an, auch Sommergerste zu vermehren.

Stellen Sie uns gerne eine Anfrage – dann liefern wir Ihnen das beste Saatgut für Ihre Ernte direkt nach Hause.

Kontakt

Danke für deinen Besuch auf unserer Website – gerne kannst du uns auch persönlich auf unserem Hof besuchen und uns kennenlernen oder uns eine Mail, Postkarte oder Brieftaube schicken.

Staatsdomäne Niederbeisheim
Wichter Str. 15
34593 Knüllwald-Niederbeisheim

Tel.: +49 5685 341
Fax: +49 5685 922 22 33
Mobil: +49 175 2184288

Mail: bredeloeber@aol.com

Geschäftsführer:
Babett Löber und Uwe Brede

1 + 3 = ?

Bernhard Wenck

Heidelbach
Hof

Heidelbach
Hof